Der Anspruch an uns selbst

Unser Qualitätsansatz

Als Traditionsunternehmen in der dritten Generation haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Betonwerksteine, Pflaster und die verschiedensten Designelemente nach höchsten Qualitätsansprüchen herzustellen. Im Rahmen der Europäisierung wurden die Normung und damit die Mindestanforderungen zur Herstellung von Betonsteinpflaster vereinheitlicht. Unsere Betonwaren unterliegen der stetigen Eigen- und Fremdüberwachung durch den Güteschutz Hessen Beton.

Die zurzeit gültigen Mindestanforderungen erschienen uns jedoch als nicht ausreichend, um weiterhin Betonsteinpflaster auf höchstem Niveau zu produzieren. Zudem, dass wir in der Klassifizierung gemäß der derzeit gültigen Normung, jeweils die höchste Anforderungsklasse erfüllen, gehen wir bezüglich des Frost-Tausalz-Widerstandes einen Schritt weiter:
Als Gütesiegel für höchste Ansprüche werden unsere Erzeugnisse mit dem HEUS Qualitätssiegel (HQ) ausgezeichnet.

Dieses Siegel umfasst als maßgebliches Qualitätsmerkmal den sehr hohen Frost-Tausalz-Wiederstand unserer Produkte. Im Gegensatz zum derzeitig angewendeten Verfahren, gemäß DIN EN (Slab-Test) werden unsere Betonerzeugnisse gemäß Kasseler Richtlinie (CDF) geprüft. Doch selbst dies erschien uns nicht genug und so garantieren wir für eine maximale Abwitterung im vorgenannten Prüfverfahren von: <500g/m².

Das HEUS Qualitätssiegel (HQ)
Hohe Qualität ist erst dann erreicht, wenn das Produkt funktioniert und die Resourcen so nachhaltig wie möglich eingesetzt werden.
HEUS-Betonwerke
  • Zementgehalt
    Erfüllung aller DIN Normen
    (Nachhaltiger Einsatz von Resourcen) (18 % weniger CO2 als Mitbewerber)[1]
  • Abwitterung nach CDF
    < 500 g/m2
  • Zementsorte
    Ausschließlich CEM I Zemente
    (ohne Zusatz von Flugasche)

Umweltbewusste Produktion

Für die Herstellung unserer Betonprodukte beziehen wir einen Großteil der benötigten Rohstoffe (Sand, Kies, Splitt) aus direkter Umgebung und verhindern somit bereits vor der Produktion lange Transportwege. Zur Produktion verwenden wir zudem ausschließlich CEM I Zemente ohne Zusatz von Flugasche.

Da die Zementherstellung eine sehr CO2-intensive Produktion ist, verzichten wir im Vergleich zum Wettbewerb darauf, mit möglichst hohen Zementwerten eine höhere Qualität zu suggerieren. Wir haben es uns als Ziel gesetzt, alle Normen mit dem effizientesten Einsatz unserer natürlichen Ressourcen zu erfüllen. Nur so lässt sich unsere Umwelt nachhaltig schützen.

Wichtiger Hinweis für unsere Kunden!

Aufgrund der aktuellen Lage ist von persönlichen Beratungsgesprächen in unseren Werken, grundsätzlich abzusehen.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen sehr gerne weiterhin telefonischen oder schriftlichen zur Verfügung. Wenden Sie sich hierzu bitte an Ihren zuständigen Ansprechpartner oder suchen Sie nach einem Händler in Ihrer Nähe.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.